Grundsätze gegen unreine Haut

Was hilft gegen unreine HautEs gibt mehrere Aspekte, die über ein attraktives und ansprechendes Erscheinungsbild entscheiden. Dazu gehört – neben der Figur, der Kleidung und dem Gesicht – auch die Haut. Unreine Haut kann sich deshalb auf das allgemeine Wohlbefinden negativ auswirken.

Bei besonders starker Ausprägung der Unreinheit kann dies sogar dazu führen, dass sich soziale Probleme und Ängste entwickeln und der Betroffene sich zurückzieht. Deshalb ist die Frage “Was hilft gegen unreine Haut” in bestimmten Fällen durchaus von großer Bedeutung.

Was hilft gegen unreine Haut – allgemeine Grundsätze hierfür

Grundsätzlich sollten diejenigen Dinge beachtet werden, die allgemein als Maßnahmen gegen Pickel und Mitesser genannt werden. Dies sind in erster Linie die sorgfältige Reinigung und die Pflege der Haut. Für die Reinigung sollte ein geeignetes Mittel verwendet werden, das den Säureschutzmantel der Haut nicht angreift.

Im Handel sind auch Reinigungsmittel in Form von Gelen, Lotionen und Gesichtswässern erhältlich, die spezielle Wirkstoffe enthalten, die Unreinheiten beseitigen und ihnen vorbeugen sollen. Nach der Reinigung der Haut (die besonders dann wichtig ist, wenn Make-up getragen wird oder wenn die Haut starken Einflüssen aus der Umwelt ausgesetzt ist) sollte eine Creme aufgetragen werden.

Auch hier hält der Handel ein großes Angebot an Cremes bereit, die speziell für unreine Haut entwickelt wurden. Für besonders hartnäckige Pickel gibt es zudem auch noch Pflegemasken und ähnliche Dinge zu kaufen. Dabei sollten die Produkte nach Möglichkeit von einer einzigen Marke gekauft werden, da sich die Produkte einer Marke ergänzen und miteinander harmonieren.

Weitere Tipps für die Frage: “Was hilft gegen unreine Haut”

Wer größere Probleme mit seiner Haut hat, sollte sich an einen Hautarzt wenden. Dieser kennt viele Möglichkeiten, Menschen mit unreiner Haut oder Akne zu helfen. In diesem Zusammenhang (oder auch unabhängig davon) lohnt sich ein Besuch bei der Kosmetikerin. Diese ist wie der Hautarzt Expertin für Hautprobleme und kann dem Betroffenen / der Betroffenen viele gute Ratschläge geben.

Zu empfehlen ist auch eine Überprüfung der eigenen Ernährung. Vielen ist nicht bekannt, dass auch unerkannte Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu hartnäckigen Unreinheiten führen können. Hier lohnt sich ein Test auf in Betracht kommende Allergene und Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie Lactose- oder Fructoseintoleranz oder Zöliakie.

Ein guter Rat ist es auch, die Pickel und Mitesser nicht anzufassen. Bei ständigem Berühren oder sogar Herumdrücken gelangen ständig neue Keime auf und in die Haut. Diese führen dann wiederum zu Pickeln und Mitessern, die auf diese Weise nie gänzlich verschwinden können.

Da Pickel und andere Unreinheiten letztlich aber immer individuelle Gründe haben, kann die Antwort auf “Was hilft gegen unreine Haut” immer nur bezogen auf den Einzelfall gegeben werden.

Grundsätze gegen unreine Haut
4.9 (98%) 10 votes

Kommentare sind abgeschaltet.