Unreine Haut: Welche Hausmittel sind wirksam?

unreine Haut - Welche Hausmittel sind wirksamWas hilft gegen unreine Haut ist eine Frage, die sich so manche der verzweifelten Betroffenen stellen. Handelt es sich hier doch um einen sichtbaren Schönheitsmakel, welcher nur schwer zu kaschieren ist. In einer Gesellschaft, in der sich alles um anhaltende Jugend und Attraktivität dreht und man täglich in den Medien und Werbeplakaten mit den gängigen Schönheitsidealen konfrontiert wird, kann ein unklarer Teint aufs Gemüt schlagen.

Im schlimmsten Fall sind dauerhafte Minderwertigkeitskomplexe und Depressionen die Folge. Der Markt macht sich das Bedürfnis nach einem makellosen attraktiven Äußeren zunutze und führt immer neue Produkte ein, die schnelle und dauerhafte Erfolge versprechen. Was es damit wirklich auf sich hat und welche Maßnahmen sich tatsächlich als effektiv bewährt haben, soll im Folgenden diskutiert werden.

Was hilft gegen unreine Haut? – Ein Einstieg

Nahezu jeder Supermarkt und jede Drogerie bietet eine Fülle an Mitteln gegen unreine Haut an. Vom Gesichtswasser über die Reinigungsmilch bis hin zu speziellen antiseptischen Cremes findet sich alles, was das Herz begehrt. Bei der Verwendung dieser Produkte ist jedoch zu berücksichtigen, dass viele Alkohol und Chemikalien enthalten, welche die Haut zusätzlich reizen. Zudem begünstigen sämtliche Formen von Make-Up die Verstopfung und Verunreinigung der Poren.

Doch worin liegen eigentlich die Ursachen von unreiner Haut? In einigen Fällen handelt es sich dabei schlichtweg um eine unvorteilhafte Erbanlage. Zudem leiden viele Jugendliche aufgrund der körperlichen Umstellungen in der Pubertät unter Akne und unreiner Haut.

In der Regel verschwinden die Beschwerden mit dem Ende dieses Lebensabschnitts. Doch auch ungesunde Gewohnheiten können das Entstehen von Hautunreinheiten begünstigen. Dazu zählen unter anderem Alkohol-und Nikotinkonsum, unregelmäßiger Schlaf, Stress, eine fett-und zuckerhaltige Ernährung sowie mangelnde Bewegung.

Was hilft gegen unreine Haut? – Hausmittel & Co

Wie bereits angedeutet, sollte man bei kostspieligen ‘Wundermitteln’ gegen unreine Haut Vorsicht walten lassen und stattdessen zu natürlichen und gesunden Behandlungsmethoden greifen. Dazu zählen nicht zuletzt alte Hausmittel, welche den Vorteil haben, keine Risiken und Nebenwirkungen mit sich zu führen. Das regelmäßige Einreiben mit einer Zitronenschale ist nicht nur erfrischend, sondern bewirkt mit der Zeit auch eine Verfeinerung der Poren. Einen ähnlichen Effekt haben klärende und desinfizierende Gesichtsdampfbäder mit Kamille oder Salbei. Im Idealfall sollte man auf Make-Up verzichten, da dieses zu einer Verschlechterung des Zustands führen kann.

Wer jedoch glaubt, nicht ohne auskommen zu können, sollte sich für die Gesichtsreinigung besonders viel Zeit nehmen, um sicherzugehen, dass über Nacht keine Rückstände verbleiben, welche die Haut am Atmen hindern. Abgesehen davon kann langfristig eine wohl proportionierte Kombination aus körperlicher Bewegung an der frischen Luft, das konsequente Einhalten einer ausgewogenen Diät und der Verzicht auf Süßigkeiten und fetthaltige Speisen die angemessene Antwort auf die Frage ‘Was hilft gegen unreine Haut?’ sein.

Unreine Haut: Welche Hausmittel sind wirksam?
4.9 (97.14%) 7 votes

Kommentare sind abgeschaltet.