Welche Mittel helfen gegen unreine Haut?

Mittel gegen unreine HautWas hilft gegen unreine Haut? Betroffene begeben sich auf eine jahrelange Suche nach dem richtigen Mittel gegen Mitesser und den charakteristischen Glanz auf der Haut.

Unreine Haut ist klar als solche erkennbar und kann natürlich mal mehr und mal weniger offensichtlich ausfallen; meistens aber ist sie deutlich zu erkennen. Unreine Haut lässt sich effektiv beseitigen und die Symptome können mit der richtigen Pflege schnell behoben werden.

Woher kommt die unreine Haut?

Wer sich die Frage stellt: “Was hilft gegen unreine Haut?”, muss erst die Ursache erkennen. Stark zu Mitessern neigende Haut könnte auf Akne hindeuten und bedarf dann ärztlicher Behandlung, um sich langfristig zu bessern. Der eine oder andere Mitesser oder eine vereinzelte fettige Hautzone, die lediglich etwas glänzt, profitiert dagegen schon von der richtigen Pflege. Maßnahmen gegen unreine Haut sind langfristig gedacht und bestehen aus kontinuierlicher, aber sanfter Pflege.

Manche Produkte nehmen der Haut mit einer oder wenigen Behandlungen die komplette schützende Fettschicht; dadurch wird sie langfristig aber wieder anfällig für neue Mitesser. Es klingt zwar auf den ersten Blick wenig intuitiv, doch unreine Haut profitiert am ehesten von symptomatischer Behandlung gegen die Talg-Überproduktion und anschließender Pflege mit etwas Feuchtigkeit – denn sonst kann selbst sie austrocknen?

Waschen, peelen, schützen

Unreine Haut muss regelmäßig gereinigt werden. Make-Up-Rückstände dürfen nicht über Nacht auf ihr verbleiben, sonst verstopfen die Poren und das Hautbild verschlechtert sich nur noch weiter. GesichtsschwammAb und zu sollte sie auch gepeelt werden. Das entfernt tote Hautschüppchen und befreit die Poren von angesammeltem Talg, das Hautbild sieht danach sichtlich besser und gesünder aus. Auch die Feuchtigkeitspflege darf nicht vergessen werden, am besten verwendet man dazu eine reichhaltige Creme.

>>> Gesichtsreinigungsschwamm für fettige Haut <<<

Besonders geeignet sind natürlich Kosmetika, die sich an unreine Haut richten, da sie nicht zu viele und auch nicht zu wenige Nähr- und Pflegestoffe enthalten. Wenn ein Mitesser schnell verschwinden muss, kann ausnahmsweise auch ein spezieller Anti-Pickel-Stift zur punktuellen Behandlung angewendet werden. Das sollte allerdings die Ausnahme bleiben, da solche Produkte die Haut austrocknen und unreine Haut darauf sehr empfindlich reagieren kann.

Was hilft noch gegen unreine Haut?

Häufig reagiert die Haut als erstes auf einen ungesunden Lebensstil. Die Betroffenen ernähren sich ungesund, rauchen, trinken zu viel Alkohol, sind selten an der frischen Luft oder muten sich zu viel Stress zu. Kurzfristig hilft Pflege gegen die unreinen Hautstellen; langfristig kann eine Umstellung der ungesunden Lebensweise dabei helfen, das Hautbild zu verbessern. Obst und Gemüse sowie möglichst naturbelassene Lebensmittel sollten häufiger gegessen werden; auch etwas Sport und Fitness an der frischen Luft sowie effektives Stressmanagement können ihren Beitrag leisten.

Dann muss sich hoffentlich niemand mehr die Frage stellen: “Was hilft gegen unreine Haut?”

Welche Mittel helfen gegen unreine Haut?
4.8 (95%) 4 votes

Kommentare sind abgeschaltet.